Videojournalismus und Bewegtbild-Berichterstattung im Lokalen/Regionalen

Ein Qualifizierungsangebot gefördert von der LfM-Stiftung Vor Ort NRW

 
Die LfM-Stiftung Vor Ort NRW fördert Weiterbildungsangebote für Lokal- und Regionaljournalisten in NRW. Dabei sollen journalistische, technische und wirtschaftliche Kompetenzen vermittelt werden, die den aktuellen Entwicklungen der digitalen Berichterstattung Rechnung tragen.
In diesem Kontext bietet die RTL Journalistenschule 2016 vier Workshops rund um Bewegtbildberichterstattung an.
 
  • Mobile Reporting - Videojournalismus mit dem Smartphone (16. bis 17. Juni)
  • Video-Livestreaming - Echtzeitvideojournalismus im Lokalen (22. bis 23. August)
  • Videovermarktung - Videoverwertung (06. Oktober 2016)
  • Neue Bewegtbilder fürs Lokale (29. November - 01. Dezember 2016)
 
Zielgruppe der Seminare sind feste und freie Journalisten aller Medien (Zeitung, Online, Lokal-TV, Lokalfunk, Blog), die lokal- bzw. regionaljournalistisch in Nordrhein Westfalen arbeiten. Lokaljournalistische Vorerfahrungen sind erforderlich, videojournalistische Erfahrungen werden nicht vorausgesetzt.
 
 

"Neue Bewegtbilder fürs Lokale"

 
Seminarleitung:
Ulrike Klode und Prof. Dr. Christian Zabel
 
Termin:
29. November - 01. Dezember 2016

Seminargebühr:
140,- EUR zzgl. MwSt.
 
Teilnehmerzahl: 
12
 
 
Ulrike Klode war bis 2015 festangestellt bei Stern Online. Zu ihren Aufgaben als leitende Redakteurin gehörte es, Projekte zum Online-Wachstum und zur Print-Verlängerung online zu entwickeln und voranzutreiben. Seit Mai 2015 ist sie selbstständig und gibt Workshops und Seminare zum Thema „Innovation in Redaktionen“. Außerdem ist sie TV-Serienkritikerin für DWDL.de, betreibt zwei Newsletter und einen eigenen Podcast.
 
Prof. Dr. Christian Zabel ist Professor für Unternehmensführung und Innovationsmanagement an der Technischen Hochschule Köln. Seit 15 Jahren forscht und berät zu digitalen Innovations- und Marktstrategien für Online-Publisher, TV-Sender und Verlage. Er arbeitete u.a. als Leiter des Produktmanagements von Deutschlands größtem Online-Angebot, t-online.de, und war Assistent des Vorstandsvorsitzenden der Deutschen Telekom AG, René Obermann.
 
Marcus Bösch lebt und arbeitet als Journalist und Unternehmer in Berlin. Er ist Geschäftsführer des Game Studios the Good Evil GmbH, Gründungsmitglied des Virtual Reality Startups Vragments.
Er publiziert, unterrichtet und berät in den Themenbereichen Digitaler Journalismus, visuelle und interaktive Konzeption, Mobile Reporting und Newsgames. Nach dem Studium der Politikwissenschaft, Geschichte und Informationsverarbeitung  in Köln und Cambridge hat Bösch bei der Deutschen Welle in Bonn, Berlin und Brüssel trimedial volontiert.
 
Stephan Goldmann IT-Journalist, Blogger, Dozent. Zuletzt war er Chefredakteur für die Sonderhefte der Zeitschrift CHIP und leitete dort ein Online-Projekt. Anfang 2013 übernahm er die Rolle des Co-Bloggers bei LousyPennies.de. Goldmann verdient seinen Lebensunterhalt hauptsächlich durch seine drei Blogs und gilt als Experte für die Monetarisierung von Blogs. Er ist Co-Autor des „Handbuch des selbstbestimmten Lokaljournalismus im Netz“.
 
 
Download des Anmeldebogens
Download des Programms